Full Range Aufnahme vom Mond

Mit einer Full-Range Kamera erkennt man die Meere des Mondes (dunkle Flächen) um ein vielfaches besser als mit einer herkömmlichen Kamera mit HotMirror Filter.

Auch der Aristarchus „Krater“ ist gut sichtbar:

Die Vertiefungen „Krater“ zu nennen ist allerdings veraltet. Man erkennt eindeutig die Folgen elektrischer Aktivität. Die Ursache waren nicht Vulkane noch Meteoriten.

In diesem Video haben Experimente mit elektrischen Entladungen einen eindeutigen Hinweis geliefert für die wahre Ursache, welche für die geologischen Muster auf Monden und Planeten in unserem Sonnensystem verantwortlich sind.

Schreibe einen Kommentar